Neujahrslauf 2009

Die Jüngste in der Runde war Susanne Bartelt aus Templin mit 16 Jahren. Manfred Köppen (77) von der IG Postheim war der erfahrenste Teilnehmer. Abschließend wurde noch mit einem Glas Tee oder Glühwein auf ein erfolgreiches und gesundes Sportjahr 2009 angestoßen. Und vom Vereinsvorsitzenden Harald Rau gab es für jeden Teilnehmer eine Erinnerungsurkunde. „Für unsere Laufsportgruppe war 2008 wieder ein recht erfolgreiches Jahr. So konnten wir in der Mannschaftswertung des Uckermark-Laufcups der Sparkasse mit unserem doch recht kleinen Team erneut einen hervorragenden 4. Platz erringen. Und unsere Vereinsmitglieder Susanne Bartelt (weibliche Jugend B), Kathrin Eichmann (AK 30), Gisela Köppen (AK 65), Stefan Kluge (AK 30), Falk Hoffert (AK 40) und Manfred Köppen (AK 75) holten sich in der Cup-Einzelwertung jeweils den Sieg in ihrer Altersgruppe“, resümierte der Vereinsvorsitzende Harald Rau. Gemeinsam mit den anderen Vorstandsmitgliedern hatte er übrigens erst vor wenigen Wochen auf der Wahlversammlung erneut das Vertrauen ausgesprochen bekommen. „Besonders froh sind wir auch darüber, dass unser neuer Laufpark am Lübbesee rege genutzt wird, sowohl von Templinern als auch von vielen Gästen unserer Kurstadt“, sagte Harald Rau. Als wichtigste Wettbewerbe für die Templiner Laufsportler im Jahr 2009 nannte er die Serien um den Uckermark- und den Brandenburg-Cup. „Natürlich dürfen wir an dieser Stelle auch nicht vergessen, dass es unter uns zahlreiche eingefleischte Rennsteiglauf-Fans gibt, die sich im Mai natürlich wieder aufmachen werden in Richtung Thüringer Wald“, fügte der Vereinsvorsitzende hinzu. Das Vereinsleben der „Postheimer“ bereichern sollen außerdem gemeinsame Radtouren, ein Bowlingabend, eine Grillfete sowie der beliebte Vereinstriathlon (500 m Schwimmen, 20 km Rad fahren und drei km Laufen).