Damit der Startschuss pünktlich fällt

Der Templiner Hans Elsner ist ein lang gedienter Sportler und verdienstvoller Helfer im Ehrenamt. Auch der Lübbeseelauf ist eng mit seinem Namen verbunden. Schickt er doch seit vielen Jahren mit seiner Startpistole die Starterfelder zuverlässig und pünktlich ins Rennen. Der Vereinsvorsitzende der IG Postheim, Harald Rau (rechts) bedankte sich deshalb vor dem ersten Start zum 25. Lübbeseelauf unter dem Beifall von Aktiven und Zuschauern mit der Übergabe einer Ehrenmedaille zum Jubiläum bei Hans Elsner.

Text und Foto: Uwe Werner

Ehre, wem Ehre gebührt

Die SponsorenViel Lob gab es auch beim 25. Jubiläums-Lübbeseelauf für die Arbeit der Organisatoren. Allerdings reichten diese den Dank gleich weiter an ihre langjährigen treuen Sponsoren, ohne deren Unterstützung die kleine Laufgruppe der Interessengemeinschaft Postheim Templin eine solche Veranstaltung gar nicht meistern könnte.

Zu den Unterstützern gehörten neben dem Seehotel auch in diesem Jahr wieder die Stadtverwaltung Templin, die Sparkasse Uckermark und die WOBA Templin/UM. Hauptamtsleiter Maik Saborosch, Sparkassenvorstandsmitglied Wolfgang Janitschke und WOBA-Geschäftsführer Alfons Klaffki (von links nach rechts) überreichten bei der Siegerehrung nicht nur Urkunden und Pokale an die Besten, sondern erhielten aus den Händen des Vereinsvorsitzenden Harald Rau auch selbst eine Auszeichnung - die Ehrenmedaille zum Lübbeseelauf-Jubiläum.

Text und Foto: Uwe Werner